Edition numérique des abonnés

Nathalie Wimmer

Redaktion Eupener Land / Göhl und Iter / Euregio

nwimmer@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 33

<p>Der Gemeinderat Kelmis hat am Montag das angepasste Projekt zur Neugestaltung des Kirchplatzes genehmigt.</p>

„Showmaster“ stellt Fragen zum Umbau des Kelmiser Kirchplatzes

Kelmis |

<p>Junge Leute brauchen die Möglichkeit der Zusammenkunft und des Austauschs. Davon ist Stany Hoven überzeugt. Darum seien die Auswirkungen der Corona-Pandemie für diese Altersgruppe besonders heftig.</p>

Schwierige Zeiten für den Karneval – Corona wirkt sich negativ auf Vereinskasse der KKG Ulk aus

Kelmis |

<p>(RS) Fahrschule Justet Eupen - Homburg (13)</p>

Fahrschulen nicht mehr ausgebremst

Eupen |

<p>Ein umfangreicher An- und Neubau ist für das Jahr 2021 bei Radermacher in Raeren geplant.</p>

Brennerei Radermacher hat viel vor im Jahr 2021: Umbaupläne und Zitrusnoten in Raeren

Raeren |

<p>Windspiel Premium Dry Gin mit Kartoffeln und Wacholder</p>

„Ginfonie“ legt den Fokus auf Windspiel: Mehr als eine olle Knolle

Eupener Land |

<p>Im Schatten des Kelmiser Kirchturms soll sich schon bald etwas tun. Der Mehrheit schwebt ein Projekt zum betreuten Wohnen im Dorfzentrum vor.</p>

Umstrittener Häuserkauf am Kelmiser Kirchplatz

Kelmis |

<p>Die Arbeiten für die Errichtung der neuen Aldi-Filiale schreiten voran.</p>

Neuer Aldi an geschichtsträchtigem Standort

Kelmis |

<p>Anfang der Pandemie scheinen die Menschen auf Rücklagen oder Hilfe aus der Familie zurückgegriffen zu haben, aber mit der zweiten Welle schmolzen diese Ersparnisse und viele sind auf staatliche Unterstützung angewiesen.</p>

Eupens ÖSHZ-Präsidentin Martine Engels: „Viele verlieren den Boden unter den Füßen“

Eupen |

<p>„Eine Gemeinde ist wie eine große Firma. Man muss sich um das Wohlergehen der Mitarbeiter kümmern, Rücklagen schaffen, Ausgaben gut durchdenken und Verbesserungspotenzial suchen», ist der Automechaniker Mike Franssen überzeugt.</p>

Mike Franssen rückt für Jean Uebags in den Kelmiser Rat nach

Kelmis |

<p>Als erste und bisher einzige Ostbelgierin postet „GinfluenCR“ regelmäßig alles rund um das Kultgetränk Gin auf Instagram.</p>

Eupener Instagrammerin will „andere Menschen für Gin begeistern“

Eupen |