Energiekosten bereiten in der Gemeinde Kelmis Sorgen

<p>Die Energiekosten des Galmeibades schnellten schon letztes Jahr in die Höhe. Von einer 127-prozentigen Steigerung sprach der zuständige Schöffe Mirko Braem.</p>
Die Energiekosten des Galmeibades schnellten schon letztes Jahr in die Höhe. Von einer 127-prozentigen Steigerung sprach der zuständige Schöffe Mirko Braem. | Fotos: GE-Archiv

In der letzten Kelmiser Gemeinderatssitzung wurde der Unternehmensplan der Autonomen Gemeinderegie Galmei (AGR) für die Jahre 2021 bis 2026 zur Kenntnisnahme vorgelegt.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment