Edition numérique des abonnés

Nathalie Wimmer

Redaktion Eupener Land / Göhl und Iter / Euregio

nwimmer@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 33

<p>Die Arbeiten für die Errichtung der neuen Aldi-Filiale schreiten voran.</p>

Neuer Aldi an geschichtsträchtigem Standort

Kelmis |

<p>Anfang der Pandemie scheinen die Menschen auf Rücklagen oder Hilfe aus der Familie zurückgegriffen zu haben, aber mit der zweiten Welle schmolzen diese Ersparnisse und viele sind auf staatliche Unterstützung angewiesen.</p>

Eupens ÖSHZ-Präsidentin Martine Engels: „Viele verlieren den Boden unter den Füßen“

Eupen |

<p>„Eine Gemeinde ist wie eine große Firma. Man muss sich um das Wohlergehen der Mitarbeiter kümmern, Rücklagen schaffen, Ausgaben gut durchdenken und Verbesserungspotenzial suchen», ist der Automechaniker Mike Franssen überzeugt.</p>

Mike Franssen rückt für Jean Uebags in den Kelmiser Rat nach

Kelmis |

<p>Als erste und bisher einzige Ostbelgierin postet „GinfluenCR“ regelmäßig alles rund um das Kultgetränk Gin auf Instagram.</p>

Eupener Instagrammerin will „andere Menschen für Gin begeistern“

Eupen |

<p>In Raeren wurde ein Corona-Hilfsfonds in Höhe von 150.000 Euro eingerichtet.</p>

Raeren will gezielte und faire Corona-Hilfe leisten

Raeren |

<p>Die Musiker des Harmonieorchesters Eupen sind am 6. Dezember in die Glockentürme gestiegen, um von dort aus Weihnachtsmusik zu spielen. An Heiligabend werden sie wieder musizieren.</p>

Trompetenklänge sollen an Heiligabend über Eupens Dächer wehen

Eupen |

<p>„Kelmis ist wunderschön“, schwärmt der Autor über seine Wahlheimat. Eine Schreibblockade hatte er hier noch nie.</p>

Kelmiser schreibt einen Historienroman über Zahlenrätsel und Geheimbünde

Kelmis |

<p>Nico (l.) und Thomas Kessel betreiben den Bauernhof in dritter Generation.</p>

Milch auf Knopfdruck: Lontzener Landwirte gehen neue Wege

Lontzen |

<p>An der Donnerkul hat ein Biber einen hohen Damm angelegt, um das Wasser zu stauen. Dieter Brandenburger freut sich über den neuen Nachbarn.</p>

Nagende Baumeister erobern Lontzen: Die Biber sind da

Lontzen |

<p>Matthias (l.) und Yves Klinkenberg sehen Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeuge auf dem Vormarsch. Ihre Firma hat sich auf die Ladestationen für diese Autos spezialisiert.</p>

Ostbelgisches Unternehmen will E-Mobilität ins Rollen bringen

Kelmis |