Corona reißt Ungleichheitsschere weit auf – Belgien zählt mehr Millionäre

<p>Wie aus einem am Montag veröffentlichten Oxfam-Bericht hervorgeht, hat die Corona-Pandemie 160 Millionen Menschen zusätzlich in die Armut gestürzt und Ungleichheiten noch verstärkt.</p>
Wie aus einem am Montag veröffentlichten Oxfam-Bericht hervorgeht, hat die Corona-Pandemie 160 Millionen Menschen zusätzlich in die Armut gestürzt und Ungleichheiten noch verstärkt. | Illustrationsbild: Boris Roessler/dpa

„Während sich das Vermögen der zehn reichsten Männer seit Beginn der Corona-Pandemie verdoppelt hat, der Markt für Superjachten einen Rekordzuwachs verzeichnet und einige Milliardäre Ausflüge ins All unternehmen, sind Millionen Menschen in die Arm

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment