DG will Villa Peters im Frühjahr an die Stadt übertragen

<p>Noch ist die DG Eigentümerin der Villa Peters. Künftig soll aber die Stadt Eupen diese Rolle übernehmen.</p>
Noch ist die DG Eigentümerin der Villa Peters. Künftig soll aber die Stadt Eupen diese Rolle übernehmen. | Archivfoto: David Hagemann

Lang war im Frühjahr die Mängelliste, als die Abnahme der umgebauten Villa Peters anstand. Zu lange, um sie innerhalb kurzer Zeit abzuarbeiten. Zwar zog die Musikakademie wie geplant in den Osterferien von der Bergstraße zum Bellmerin um, jedoch mietete sie das Gebäude nicht wie geplant von der Stadt Eupen, sondern von der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Denn im Rathaus wollte man zu diesem Zeitpunkt nicht die Katze im Sack kaufen. Oder wie es Schöffe Werner Baumgarten (SPplus) damals formulierte: „Wir können kein Gebäude in unser Eigentum übernehmen, das noch nicht einmal die Bauherrin, also die DG, als 100-prozentig in Ordnung findet.“

Eine Lösung für die Mängel am Dach scheint aktuell nur auf auf juristischem Weg gefunden werden zu können.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment