Von der Schulbank zur Protonenspaltung

<p>Anna Klinkenberg vor dem CMS-Detektor, in dem der Zusammenstoß von Protonen analysiert wird.</p>
Anna Klinkenberg vor dem CMS-Detektor, in dem der Zusammenstoß von Protonen analysiert wird. | Fotos: privat

Den meisten Menschen ist das CERN in Meyrin bei Genf wohl ein Begriff wegen des weltgrößten Teilchenbeschleunigers LHC (Large Hadron Collider), in dem auf einer Kreisbahn von 27 Kilometern Protonen aufeinander geschossen werden, um anschließend in

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment