Krstev vor dem Visé-Spiel: „Wir verschenken keine Spielzeiten“

<p>Die Eynattenerinnen (Eva Xhonneux beim Wurf) stehen laut Trainer Krstev vor einer „Herkulesaufgabe“.</p>
Die Eynattenerinnen (Eva Xhonneux beim Wurf) stehen laut Trainer Krstev vor einer „Herkulesaufgabe“. | Archivfoto: Ralf Schaus

Fémina Visé ist im belgischen Damenhandball aktuell das Maß aller Dinge. Drei Spiele, drei Siege und 101 Tore stehen bei den Blau-Weißen zu Buche.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment