Klimaforscher Jean-Pascal van Ypersele: „Die Armen sitzen auf der Stoßstange“

<p>Professor Jean-Pascal van Ypersele am Montag im Viertelhaus Cardijn in der Eupener Unterstadt</p>
Professor Jean-Pascal van Ypersele am Montag im Viertelhaus Cardijn in der Eupener Unterstadt | Foto: David Hagemann

Überschwemmungen, Klimawandel und Armut – dass diese drei Phänomene eng zusammenhängen, liegt oftmals nicht im Fokus der Öffentlichkeit.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Der Klima-Guru Jean-Pascal van Ypersele war anwesend.
    Und in China ist ein Sack Reis umgefallen.

    im Grenz-Echo wird die soziale Trumpfkarte ausgespielt: Klimawandel und soziale Not gehen einher.
    Soziale Not entsteht da, wo Menschen immer weniger Geld für teure Energie haben, und nicht, weil zu wenig Geld in eine nichtfunktionierende Energiewende gebuttert wird.

    So einem Angeber wie Ypersele hätte ich auch mal gerne ein paar Fragen gestellt...

    https://www.klimamanifest.de

Kommentar verfassen

1 Comment