Üble Misstöne trüben Büllinger Zeltplatzidylle

<p>Weil sechs Schlafzelte auf dem Lagerplatz in Medendorf entgegen den Vorschriften zu nahe an einer Fichtenreihe aufgestellt wurden, erwog Büllingens Bürgermeister Friedhelm Wirtz zwischenzeitlich eine Räumung des Jugendlagers.</p>
Weil sechs Schlafzelte auf dem Lagerplatz in Medendorf entgegen den Vorschriften zu nahe an einer Fichtenreihe aufgestellt wurden, erwog Büllingens Bürgermeister Friedhelm Wirtz zwischenzeitlich eine Räumung des Jugendlagers. | Foto: privat

Nach einem ernstzunehmenden Zwischenfall am Nachmittag des 24. Juli sah sich Bürgermeister Friedhelm Wirtz genötigt, Anzeige wegen Beleidigung, Bedrohung und Verleumdung gegen den Lagerplatzbesitzer zu erstatten.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Wir sind lediglich die Vermieter dieser Plätze. Die Gruppen gehen am ersten Tag ihrer Ankunft und melden sich auf der Gemeinde an. Die Gruppen bekommen die Polizeiverordnung in ihrer Sprache ausgehändigt. Wir haben die Gruppe mehrfach darauf hingewiesen, dass diese ihre Zelte weg von den Bäumen stellen sollen? Dieser Bericht ist voller Diffamierungen seitens des Bürgermeisters gegen uns. Das BSK versucht immer wieder die Verantwortung für das Verhalten der Gruppen auf die Vermieter abzuwälzen. Es wurde förmlich nach Fehlverhalten gesucht. Bei anderen Lagerbetreibern durften die Zelte an den Bäumen stehen bleiben. Wir haben die Gruppen nicht dem Wetter ausgesetzt. Es ist auch peinlich, dass ein Bürgermeister nur noch gegen seine eigenen Bürger vorgeht. Das ist des Amt des Bürgermeisters nicht würdig. In den letzten Jahren wurden einigen Lagerbetreiber Schwierigkeiten und die Genehmigung entzogen. Die Quelle der Fotos sollte man doch angeben. Ist es Foto von Herrn Wirtz? So sieht Tourismus in der Gemeinde Büllingen aus.

Kommentar verfassen

1 Comment