Gouvy will nicht zum Windkraft-Eldorado werden

<p>Gleich drei Windkraftbetreiber wollen zusätzliche Anlagen in der Gemeinde Gouvy errichten.</p>
Gleich drei Windkraftbetreiber wollen zusätzliche Anlagen in der Gemeinde Gouvy errichten. | Foto: GE-Archiv

Zuletzt hatte das GrenzEcho Ende Januar berichtet, dass der Energiekonzern EDF Luminus sein Windkraftprojekt im Grenzbereich der Gemeinden Gouvy und Burg-Reuland nahe der Ortschaften Beho und Aldringen fallengelassen habe, stattdessen aber ein Pro

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • "Eldorado", das heisst soviel wie "Wunschland oder Paradies". Das ist hier wohl eher auf die Investoren der Windbranche bezogen, denn die Anwohner sowie die Natur hat nachher wenig paradisische Zustände. Man kann der Gemeinde Gouvy nur zu ihrer Standhaftigkeit gratulieren. Andere Gemeinden, wie z.B. Bütgenbach lassen sich da eher von den Mieteinnahmen blenden. Naturschutz degradiert da zur Nebensächlichkeit.

Kommentar verfassen

1 Comment