Dries Energy wehrt sich gegen Ameler Gemeinderat

Am Donnerstag vergangener Woche hat der Ameler Gemeinderat einstimmig beschlossen, zum zweiten Mal vor dem Staatsrat eine Annullierung der Umweltgenehmigung für die Biogasanlage zu erwirken, und zwar mit der Begründung, dass in der Biogasanlage nicht nur landwirtschaftliche, sondern auch industrielle Abfälle verwertet werden dürfen, was die Gemeinde strikt ablehnt. In einem ersten, 2015 angestrengten Staatsratsverfahren erhielt die Gemeinde fast fünf Jahre später, im Januar 2020, Recht. Jedoch setzte sich die neue Umweltministerin Céline Tellier (Ecolo) weitgehend über dieses Urteil hinweg und erteilte der Dries Energy AG am 18. Mai 2020 erneut eine Umweltgenehmigung ohne die von der Gemeinde gewünschten Einschränkungen, weshalb sich der Gemeinderat nun abermals genötigt sah, vor das höchste Verwaltungsgericht Belgiens zu ziehen.

Seit 2008 Genehmigung für Lebensmittelabfälle

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment