Antoniadis: „Es gibt keine offizielle Norm für Stoffmasken“

<p>Über die Gemeinden hatte die DG vor einigen Wochen Mundschutzmasken an die Bevölkerung verteilen lassen. Dieses Bild entstand bei der Verteilungsaktion in Eupen.</p>
Über die Gemeinden hatte die DG vor einigen Wochen Mundschutzmasken an die Bevölkerung verteilen lassen. Dieses Bild entstand bei der Verteilungsaktion in Eupen. | Foto: David Hagemann

Für Stoffmasken dagegen gebe es weiterhin keine offizielle Norm, betonte der Gesundheitsminister in dieser Woche nach einer Frage bei der öffentlichen Regierungskontrolle im DG-Parlament. Der CSP-Abgeordnete Jérôme Franssen hatte das Ganze in Vertretung seiner Fraktionskollegin Sandra Houben-Meessen thematisiert.

Diese hatte bereits Ende April eine entsprechende Anfrage an die DG-Regierung gerichtet, wobei es um die Nutzung normgerechter Mundschutzmasken ging, so wie sie der Nationale Sicherheitsrat empfohlen hatte. „Die Antwort der Regierung stellte mich nicht zufrieden, da es laut Minister Antoniadis keine Normen gebe, obwohl im Protokoll des Nationalen Sicherheitsrates von normgerechten Masken die Rede war“, berichtete Jérôme Franssen mit Verweis auf seine Fraktionskollegin.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment