Kelmiser Fußballer vom FC Tülje unterstützen Vereinslokal „Select“

<p>Das Vereinslokal „Select“ bekommt eine Finanzspritze.</p>
Das Vereinslokal „Select“ bekommt eine Finanzspritze. | Foto: privat

Den FC Tülje gibt es seit mittlerweile 44 Jahren. In der hiesigen Gegend ist er auf Ebene des Amateurfußballs schon fast eine Institution. Rund 50 Mitglieder zählt der Club. Aber nicht alle von ihnen spielten vor der erzwungenen Corona-Pause auf dem Feld. In dieser Saison reichte es nur für eine Mannschaft der „Alten Herren“. Das tut aber laut Marco Krickel nichts zur Sache: „Es geht darum, den Spaß am Fußball ausleben zu können – egal auf welchem Niveau. Und dann geht es natürlich auch um die dritte Halbzeit.“ Damit sind die Prioritäten klar umrissen.

„Tradition ist Herzenssache“: Dieses Motto soll eben wieder mit Leben gefüllt werden. Das zumindest hat sich der neue Vorstand vorgenommen, der seit Februar 2020 die Geschicke des Vereins in die Hand genommen hat. Das junge Team, dem Marco Krickel in seiner Funktion als Präsident angehört, hat sich mit mehreren Fragen beschäftigt: Wofür steht der FC Tülje? Welche Werte vertritt der Verein? Was will man erreichen?

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment