KKG Ulk versetzt Kelmis in rot-weiße Stimmung

Dans cet article
<p>Tänzerische Unterhaltung vom Allerfeinsten wurden den Besuchern der Ulk-Sitzung geboten.</p>
Tänzerische Unterhaltung vom Allerfeinsten wurden den Besuchern der Ulk-Sitzung geboten. | Fotos: Frédéric Krickel

Mit seiner Gesellschaft im Rücken, blickte Präsident Stani Hoven, der gemeinsam mit André Evertz durch das Programm führte, auf sechs Neuzugänge und somit zufrieden in die Zukunft. Damit kein Sitzungsgast am Montag den Physiotherapeuten aufsuchen braucht, gab Zeremonienmeister Willi Thyssen mit seiner Einlage als „Warm-Upper“ alles. Neben Abordnungen befreundeter Gesellschaften und der Ex-Prinzen aus dem Ke-NeHeMo-Land hatte sich hoher Besuch aus Colonia angesagt. Mit dem Gastverein, die Große Porzer KG Rot-Weiß von 1926, verbinden die Kelmiser seit sechs Jahrzehnten eine innige Freundschaft. So ließen es sich die Rheinländer dann auch nicht nehmen ihre Showgruppe als Gastgeschenk zu präsentieren. Zu Ehren der Anwesenden präsentierte die KKG Ulk zu Kelmis den protokollarischen Gardetanz, welchen die Beiträge der Tanzmariechen Estelle Siquet und Laurie Emonts abrundeten.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment