Premierministerin Wilmès kommt nicht nach Eupen

<p>Der Besuch von Premierministerin Sophie Wilmès stand eigentlich auf dem Programm des Neujahrsempfangs der PFF am heutigen Dienstagabend in Eupen.</p>
Der Besuch von Premierministerin Sophie Wilmès stand eigentlich auf dem Programm des Neujahrsempfangs der PFF am heutigen Dienstagabend in Eupen. | Foto: Photo News

Die liberale Regierungschefin sei an einem Virus erkrankt, teilte die PFF-Vorsitzende Kattrin Jadin dem GrenzEcho mit. Sophie Wilmès hatte die Amtsgeschäfte von Charles Michel übernommen, als dieser EU-Ratspräsident wurde.

Derweil wird der MR-Vorsitzende Georges-Louis Bouchez nach Eupen kommen. Der „Königliche Informator“, dessen Auftrag gestern verlängert wurde, hat genauso seine Zusage gegeben wie die gestandenen MR-Politiker Willy Borsus, Jean-Luc Crucke, Valérie De Bue, Pierre-Yves Jeholet, Denis Ducarme, Marie-Christine Marghem und Daniel Bacquelaine. (mv)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment