Recht sinnt in Walhorn auf Revanche – Rocherath kann wichtigen Schritt machen

<p>Walhorn (Benoit Laschet in gelb) muss zum DG-Duell nach Recht, während der KFC Rocherath (Swen Küpper links und Maxim Dethier rechts) gegen Faymonville antritt.</p>
Walhorn (Benoit Laschet in gelb) muss zum DG-Duell nach Recht, während der KFC Rocherath (Swen Küpper links und Maxim Dethier rechts) gegen Faymonville antritt. | Archivfoto: Helmut Thönnissen

Die Union Walhorn überzeugte am dritten Spieltag in Recht, gewann mit 3:1 und weckte Hoffnungen auf den Status zur Überraschungsmannschaft. Leider waren es Vorschusslorbeeren, die in der Folge allenfalls stückweise bestätigt wurden. Da jedoch viele Mannschaften hier und da Federn ließen, trennen die Walhorner auf Rang neun weiterhin nur fünf Zähler bis Position drei. Das 1:3 am letzten Spieltag in Weismes lag den Unionlern schwer im Magen, und mal wieder ist Wiedergutmachung angesagt: „Momentan zeigt Recht konstant positive Leistungen. Unser Defensivverhalten muss daher stabiler werden, ansonsten wird es schwer zu bestehen“, fordert Trainer Stefano Francini.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment