„AufGEklärt“: Was steckt wirklich hinter der 10.000-Schritte-Regel?

<p>Fitnesstracker und der Schrittzähler im Handy machen es einem leicht: Wie viele Schritte man am Tag schafft, wird einfach auf einem kleinen Display angezeigt.</p>
Fitnesstracker und der Schrittzähler im Handy machen es einem leicht: Wie viele Schritte man am Tag schafft, wird einfach auf einem kleinen Display angezeigt. | Foto: dpa

Wer gesund leben will, sollte zu Fuß gehen – und das mindestens 10.000 Schritte am Tag. Das besagt zumindest eine weit verbreitete Faustregel.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment