„Unser Leben in Freiheit ist nicht selbstverständlich“

In den frühen Morgenstunden des 16. Dezember 1944, brach nur unweit von hier, am Hollerather Knie, die Ardennenoffensive aus, die in den nachfolgenden Wochen und Monaten sehr viel Leid über die betroffenen Dörfer bringen sollte. 37.000 Soldaten auf amerikanischer und deutscher Seite starben und ebenso viele wurden nach dem Ende der Kampfhandlungen aus vermisst gemeldet.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Bis zum 20.11: Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment