IAA Frankfurt lockt die Autobauer kaum noch

Prototypen, hübsche Frauen und alle kommen: Das war einmal. Die IAA tut sich schwer, die Autobauer anzulocken.
Prototypen, hübsche Frauen und alle kommen: Das war einmal. Die IAA tut sich schwer, die Autobauer anzulocken. | Foto: Photo News

Die IAA stellt sich vor als Europas führende Plattform für Mobilität und findet vom 12. bis 22. September 2019 statt. Sie lädt im Zweijahresturnus ein. Entweder Paris oder Frankfurt.

Der Salon in Brüssel findet immer noch jedes Jahr statt, abwechselnd Pkw oder Nutz- und Freizeitfahrzeuge. Im kommenden Januar lädt Brüssel erneut zum „großen Salon“ ein. Vom 10. Bis 19. Januar 2020 stehen Autos, Motorräder und die Mobilität im Mittelpunkt des Heysel. Veranstalter Febiac lässt erwarten, dass die kommende Veranstaltung erneut alle Aussteller zusammenbringen wird.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment