Turner aus Nidrum und Recht als Ostbelgien-Botschafter in Österreich

Die Rechter Mannschaft trat sowohl in der Halle als auch unter freiem Himmel auf.
Die Rechter Mannschaft trat sowohl in der Halle als auch unter freiem Himmel auf. | Fotos: privat

Austragungsort Dornbirn im Vorarlberg im Westen Österreichs war für Dave Plouvier (Nidrum) wegweisend: „Ich muss ehrlich zugeben, dass ich vor dieser Reise mit dem Gedanken gespielt habe aufzuhören.“ Verletzungen seien nicht selten und er war sich nicht so ganz sicher, ob er und man sich überhaupt mit 23 Jahren noch steigern könne: „Nachdem ich nun diese unglaubliche Woche hinter mir habe, sagt mir mein Bauchgefühl, dass jetzt aufzuhören ein großer Fehler wäre. Mein Niveau kann ich im Training noch immer steigern und mit der Truppe, wie sie jetzt ist, hab ich das Gefühl, dass wir unser Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft haben. Daher würde ich mir wünschen, dass diese Woche es nicht nur uns Turnern, sondern auch unseren Trainern angetan hat und sie die Motivation haben, diese Reise mit uns fortzusetzen.“

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Super schöner Bericht! Vielen Dank :-)

Kommentar verfassen

1 Comment