Bier auf dem Schwarzmarkt nervt die Patres von Westvleteren

Hin und wieder sehen sich die Patres öffentlich herausgefordert. So geschah es vor wenigen Tagen, als die niederländische Warenhauskette Jan Linders ihren Kunden 300 Kasten des begehrten Trappistenbieres aus Westvleteren anbot. Doch durfte sich niemand auf die 24 Flaschen eines Kastens freuen, denn Linders begrenzte das Angebot auf jeweils nur zwei Flaschen Bier pro Käufer. Das Sonderangebot wurde zwar zum überhöhten Preis von fast zehn Euro pro Flasche angepriesen, doch waren die Westvleteren-Biere mit dem braunen, zwölfprozentigen Gebräu im Nu ausverkauft.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment