In Iveldingen brennt für jedes verstorbene Kind eine Kerze

Mal war es eine Hand, ein Boot, mal eine Brücke, mal ein Regenbogen, dann ein Engel, ein Schmetterling, eine Perle, ein Herz oder sogar eine Wurzel.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 12,30 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Gedenken an verstorbene Kinder in einem Verein, der nachweislich Pädophile schützt... Suche den Fehler.

  • Super Reaktion, Herr Hezel !

  • Vielen Dank für die Lorbeeren Herr Klinges, und zum Inhalt?

  • Hallo Herr Hezel

    es geht sich hier nicht um die Institution "Kirche", sondern um das Gedenken an einen verstorbenenen Menschen, der schmerzlichst vermisst wird. Ich finde Ihren Kommentar hier am falschen Platz. Es sei allen gestattet, Ihren Lieben zu gedenken.

    Gruss

  • Hallo Herr Kesseler,

    das Gedenken findet inmitten der Niederlassungen dieser 'Institution' statt, ich denke also, dass meine Anmerkung genau am richtigen Platz ist; wo denn sonst wenn nicht hier. Man wird solche Missstände und Verbrechen aus vermeintlichen Pietätsgründen doch nicht etwa verschweigen wollen?

    Grüße

Kommentar verfassen

15 Comments