Flugsteuer hat bereits über 11 Millionen Euro in die Staatskasse gespült

<p>Eine Maschine von Turkish Airlines fliegt über Steenokkerzeel in der Nähe des Landesflughafen in Zaventem.</p>
Eine Maschine von Turkish Airlines fliegt über Steenokkerzeel in der Nähe des Landesflughafen in Zaventem. | Foto: belga

Die Flugsteuer war nach der Haushaltsklausur im Oktober 2021 angekündigt worden. Mit einer geschätzten Einnahme von rund 30 Millionen Euro soll ein Teil des Mini-Tax-Shift (Steuerverschiebung) in Höhe von 300 Millionen finanziert werden.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment