Schüler setzen sich künstlerisch mit Kinderrechten auseinander

<p>Schülerinnen und Schüler der Kunstabteilung des RSI und diejenigen, die kurz vor ihrem Abschluss stehen, haben sich künstlerisch mit der UN-Kinderrechtskonvention auseinandergesetzt.</p>
Schülerinnen und Schüler der Kunstabteilung des RSI und diejenigen, die kurz vor ihrem Abschluss stehen, haben sich künstlerisch mit der UN-Kinderrechtskonvention auseinandergesetzt. | Foto: Elli Brandt

Wie sieht die Realität der Kinder und Jugendlichen in der westlichen Welt aus, wie in Belgien? Dieser Frage sind Schülerinnen und Schüler der Kunstabteilung des Robert-Schuman-Instituts (RSI) in Eupen nachgegangen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment