Frankreich erwägt Verbot von Stromexporten nach Italien

<p>EDF hat mit länger als geplanten Wartungsarbeiten an einer Reihe alternder Kernreaktoren zu kämpfen.</p>
EDF hat mit länger als geplanten Wartungsarbeiten an einer Reihe alternder Kernreaktoren zu kämpfen. | Foto: picture alliance/Patrick Seeger/dpa

Aufgrund von Problemen in den Kernkraftwerken des Energieversorgers Électricité de France (EDF) droht den Franzosen eine Energieknappheit. Die Regierung in Paris erwägt deshalb, die Stromexporte nach Italien vorübergehend zu verbieten.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment