[Video] Gelb oder Rot? Christian Brüls zeigt sich nach Foul wenig einsichtig

<p>Christian Brüls (links) im Duell mit Anderlechts Yari Verschaeren (rechts)</p>
Christian Brüls (links) im Duell mit Anderlechts Yari Verschaeren (rechts) | Foto: belga

Brüls hatte in der 70. Spielminute nach seinem harten Einsteigen von Schiedsrichter Nicolas Laforge die Gelbe Karte gesehen. Kurz darauf schaltete sich der VAR ein – und es stand der Rote Karton im Raum.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • .. er hat ihn zu Glück nicht getroffen, aber auch so hätte das mit Rot bestraft werden können...

    .. aber wenn ich mich dann das Pokalspiel von Raeren-Eynatten letzten Sonntag erinnere wirde ein Raeren- Eynattener Spieler nachdem der Schiedsrichter ein Foul gepfiffen hatte von einem Gästespieler mit voller Wucht umgestoßen und das gab dann auch nur Gelb....
    .. egal wie auch immer der Schiedsrichter hat immer recht auch wenn er falsch liegen sollte, alles eine Ansichtssache...

Kommentar verfassen

1 Comment