Bestzeiten und Diskussionen bei den Testfahren in Spa

<p>Der Porsche 911 GT3 mit der Startnummer 47 war eines der schnellsten Autos bei den Testfahrten zu den 24h von Spa-Francorchamps.</p>
Der Porsche 911 GT3 mit der Startnummer 47 war eines der schnellsten Autos bei den Testfahrten zu den 24h von Spa-Francorchamps. | Foto: NC-Media

Auf den Plätzen zwei und drei folgen die beiden Porsche 911 GT3-R #54 (Klaus Bachler-Come Ledogar-Matteo Cairoli/D-F-I) und #47 (Laurens Vanthoor-Nick Tandy-Dennis Olsen/B-GB-N) mit 0,074 beziehungsweise 0,258 Sekunden Rückstand.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment