Konjunkturprogramm: EU-Mittel für Belgien werden um 24 % gekürzt

<p>Thomas Dermine, Staatssekretär für Konjunkturförderung</p>
Thomas Dermine, Staatssekretär für Konjunkturförderung | Foto: belga

Diese Senkung war aufgrund des Zusammenhangs zwischen den Beträgen und dem Wachstum, das in Belgien weniger stark zurückging als in anderen EU-Ländern, erwartet worden. Der endgültige Betrag wird in einigen Wochen bekannt gegeben.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment