Den Pensionsdiensten fehlt die digitale Inklusion

<p>Die Internetseite des föderalen Pensionsdienstes bezeichnet der zuständige Ombudsdienst als effektiv. Bedauerlich sei allerdings, dass damit nicht jeder erreicht werde.</p>
Die Internetseite des föderalen Pensionsdienstes bezeichnet der zuständige Ombudsdienst als effektiv. Bedauerlich sei allerdings, dass damit nicht jeder erreicht werde. | Foto: belga

Nach Angaben des Ombudsmannes für das Rentenwesen sind nur 22 Prozent der E-Mail-Adressen bekannt. Deshalb fordert der Ombudsdienst die zuständigen Behörden dazu auf, nicht nur die fehlenden E-Mail-Adressen einzuholen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment