Ausschuss verabschiedet Reform: Neue Regeln für geschützte Inhalte im Netz

<p>Online-Plattformen wie Youtube sollen künftig stärker in die Pflicht genommen werden.</p>
Online-Plattformen wie Youtube sollen künftig stärker in die Pflicht genommen werden. | Foto: dpa

Nach mehr als zwei Jahren heftiger Debatten hatten die EU-Abgeordneten Ende März 2019 diese Reform des Urheberrechts verabschiedet, um die bestehende Gesetzgebung, die aus dem Jahr 2001 stammt, an das digitale Zeitalter anzupassen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment