Vor genau 100 Tagen kam die große Flut

<p>Die Flut hatte in der Eupener Unterstadt eine Schneiße der Verwüstung hinterlassen.</p>
Die Flut hatte in der Eupener Unterstadt eine Schneiße der Verwüstung hinterlassen. | Foto: GrenzEcho-Archiv

Es war ein schlimmes Erwachen für Zehntausende Menschen am 15. Juli. Vielerorts stand das Wasser immer noch meterhoch, nachdem die größten Wassermassen zwischen 11 Uhr abends und dem frühen Morgen des 15. Juli Richtung Maas geströmt waren.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment