Auf der Entbindungsstation brechen die letzten Tage an

<p>Martine Königstein, Leiterin der Eupener Entbindungsstation, ist seit 29 Jahren Hebamme aus Leidenschaft.</p>
Martine Königstein, Leiterin der Eupener Entbindungsstation, ist seit 29 Jahren Hebamme aus Leidenschaft. | Fotos: David Hagemann

Auf der Eupener Entbindungsstation sind die letzten Tage angebrochen. Die Stimmung ist gedrückt, doch die Patientinnen sollen davon nichts mitbekommen. Bis zum Schluss wollen die Hebammen am St.Nikolaus-Hospital ihrem guten Ruf gerecht werden.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment