Papierlose: Das Ende einer Krise – Nur Verlierer, oder?

<p>Papierlose strömten in Massen zu der „Neutralen Zone“ in Brüssel. Die Polizei musste eingreifen. Ab heute werden nur noch diejenigen empfangen, die an dem 60-tägigen Hungerstreik teilgenommen hatten.</p>
Papierlose strömten in Massen zu der „Neutralen Zone“ in Brüssel. Die Polizei musste eingreifen. Ab heute werden nur noch diejenigen empfangen, die an dem 60-tägigen Hungerstreik teilgenommen hatten. | Foto: belga

Bevor die Hungerstreikenden, die eine kollektive Regularisierung forderten, am Nationalfeiertag ihre Verzweiflungsaktion in der Beginenhofkirche und in den Räumen der Universitäten ULB und VUB beendeten, war in der Koalition mit Muskeln gespielt w

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment