„Vöschtesch Drüttje“ hat die Flut in Eupen überstanden

<p>Foto: Michael Emmermann</p>
Foto: Michael Emmermann

Während die Fluten alles mit sich rissen, was ihnen im Wege stand und selbst Mauren zum Einsturz brachten, hielt die Statue von Vöschtesch Drüttje, die im Oktober 2012 in der Haastraße aufgestellt wurde, dem Wasser aufrecht stand. Die ungeheure Strömung schafte es lediglich, das aus einem Eichenstamm gefertigte Standbild der bekannten Hääserin um einige dutzend Meter bis hinter die Apotheke zu verschieben. Nur einen Meter vom Ufer entfernt fand man sie dort auf einem Schutthaufen stehend. Mit ihrer ausgestreckten Hand auf den Fluß zeigend, als wollte sie sagen: „Weser, du hast uns geärgert, aber du wirst uns nicht unterkriegen“. Wie verlautete, hat auch das Spabrunnenmännchen den Wassermassen stand gehalten. Es wurde mittlerweile in Sicherheit gebracht. (hego)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment