Sturmwarnung: Rufnummer 1722 ist aktiviert

<p>Sturmwarnung: Rufnummer 1722 ist aktiviert</p>
Illustrationsfoto: dpa

Ein Sturmtief sorgt am Dienstag für stürmisches und kühles Wetter. Der Vorhersage der Metereologen zufolge sind in der Nähe von Schauern örtlich schwere Sturmböen mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde möglich. Auch einzelne orkanartige Böen sind unter anderem in Gewitternähe nicht ausgeschlossen. Außerdem soll es ortsweise stark regnen.

Die Nummer 1722 ist für die Entlastung der 112-Notrufnummer aktiviert worden, um Menschen, deren Leben in Gefahr ist, nicht warten zu lassen.

Personen, die die Hilfe der Feuerwehr benötigen, wenn kein Leben potenziell in Gefahr ist, sollten das elektronische Formular ihrer Feuerwehr verwenden (falls vorhanden) oder die 1722 anrufen. Der digitale Weg vermeidet, dass man lange in der Leitung warten muss, bevor man mit einem Sachbearbeiter verbunden wird.

Anfragen, die über das Formular gestellt werden, werden von den Feuerwehrleuten genauso behandelt wie ein Anruf bei 1722 und garantieren daher keine schnellere Hilfe. (belga/mv/dpa)

Eine Liste der digitalen Schalter, die von den Notzonen eingerichtet wurden, finden Sie auf www.112.be.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment