Nach zehn Jahren keine Brandspuren mehr im Hohen Venn

Sonne, Trockenheit und viele Ausflügler: Forstdirektor Leo Schlembach hatte diese Mischung zwei Tage später, als die Flammen unter Kontrolle waren, als „brandgefährlich“ bezeichnet.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment