Schlachtung mit Respekt auch in Ostbelgien gefragt

Christine Schleck ist erleichtert. In Recht und Mirfeld züchtet die junge Landwirtin Rinder, die sie privat vermarktet. Schon lange hatte sie sich in einem Arbeitskreis mit Kollegen in Ostbelgien für die Weidetötung stark gemacht, doch in letzter Zeit war das Thema in den Hintergrund gerückt.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment