Raeren-Eynatten startet mit Niederlage: „Remis wäre gerecht gewesen“

<p>Torschütze Fabrice Stoffels (am Ball) macht die Kaltschnäuzigkeit als Hauptaufgabenfeld der Raeren-Eynattener aus.</p>
Torschütze Fabrice Stoffels (am Ball) macht die Kaltschnäuzigkeit als Hauptaufgabenfeld der Raeren-Eynattener aus. | Archivfoto: Ralf Schaus

Dass die Aufgabe in Habay-la-Neuve nicht zu einem Spaziergang werden würde, war schon vor dem Anpfiff klar. Der extrem trockene Platz glich einem Acker, dazu das warme Wetter: „Das war für alle wirklich anstrengend.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Bis zum 20.11: Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment