Stadt Malmedy schuldet um

So müsse im jedem Monat der Dispo-Kredit angezapft werden, um z. B. die Gehälter und Löhne auszuzahlen. Das alleine hat die Stadtgemeinde in den letzten zehn Jahren mehr als eine halbe Million Euro an Zinsen gekostet.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Bis zum 20.11: Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment