Verkehrsberuhigung in Eupener Innenstadt läuft zum Monatsende aus

<p>An Tagen, an denen das Wetter mitspielte, waren die Terrassen in der Eupener Innenstadt in den vergangenen Wochen bestens besucht. Einheimische wie Touristen genossen die „Ruhe“ und konnten sich ungestört unterhalten.</p>
An Tagen, an denen das Wetter mitspielte, waren die Terrassen in der Eupener Innenstadt in den vergangenen Wochen bestens besucht. Einheimische wie Touristen genossen die „Ruhe“ und konnten sich ungestört unterhalten. | Archivfoto: Ralf Schaus
Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Zu Den Satz;
    ...Lediglich Anwohnern, Taxen...usw...
    Schon unglaublich wie viele einen Passierschein haben sollten...wenn man betrachtet wie viele Fahrzeuge während die Sperrzeiten...durch die, gesperrte, Innenstadt fahren/fuhren...

    MfG

  • .. das eine Verkehrsberuhigung für jede Stadt angenehm ist, ist schon klar.. aber dann soll auch dafür gesorgt werden das der Verkehr, der auf anderer Stelle entsteht, Reibungslos von statten verläuft und nicht hundete Meter Stau in den Außenbereichen der Stadt entstehen.. denn das macht dan diese Verkehrsteilnehmer schon wütend, gerade in eupen wo der Verkehr schon von eh her nicht Reibungslos verläuft...

Kommentar verfassen

2 Comments