Mehrere Festnahmen in Blankenberge

<p>Rettungsschwimmer und Polizeibeamte gehen über den Strand, nachdem dort Dutzende Menschen trotz der coronabedingten Abstandsregeln in eine Schlägerei verwickelt waren.</p>
Rettungsschwimmer und Polizeibeamte gehen über den Strand, nachdem dort Dutzende Menschen trotz der coronabedingten Abstandsregeln in eine Schlägerei verwickelt waren. | Foto: Maarten Weynants/belga/dpa

Die Provinz Westflandern prüfte noch am Sonntagmorgen die Lage. Dabei beschäftigte man sich in erster Linie mit der Frage, was man gegen einen Ansturm an der belgischen Küste unternehmen und wie man die Sicherheit der Touristen gewährleisten kann. Das Ergebnis der Gespräche: Ab sofort wird die lokale Polizei durch die föderale Polizei unterstützt, unter anderem bei Einsätzen an Bahnhöfen. Es werden in einer ersten Phase allerdings keine Bahnhöfe geschlossen. Die Stadt Ostende hatte dies in Erwägung gezogen.

Unter Beschuss geriet am Wochenende die Eisenbahngesellschaft, weil sie angeblich die Züge falsch einsetzt.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment