Gute Nachricht: Belgische Forscher finden Antikörper gegen Covid-19

<p>Das VIB-Gent hat einen Erfolg im Kampf gegen das neuartige Coronavirus verbucht.</p>
Das VIB-Gent hat einen Erfolg im Kampf gegen das neuartige Coronavirus verbucht. | Foto: belga

Zu Beginn des Jahres gab das Labor von Xavier Saelens (VIB-UGent) die Entdeckung eines einzigartigen Antikörpers bekannt, der das Virus, das Covid-19 verursacht, neutralisieren könnte.

Das VIB gab nun am Montag in einer Pressemitteilung bekannt, dass man festgestellt habe, dass der Antikörper eine Laborvariante des Virus neutralisieren kann, „was ein wichtiger Schritt vorwärts in der Entwicklung eines möglichen antiviralen Medikaments gegen das neue Coronavirus ist“.

Nach Angaben des Labors deuten die neuen Ergebnisse darauf hin, dass der Antikörper das neue Coronavirus daran hindern könnte, menschliche Zellen zu infizieren. Darüber hinaus könnte es auch „in großem Maßstab mit den in der biopharmazeutischen Industrie üblichen Produktionsverfahren hergestellt werden“.

„Im Gegensatz zu Impfstoffen bietet ein Antikörper sofortigen - wenn auch kurzfristigen - Schutz. Der Vorteil dieses Ansatzes gegenüber Impfstoffen besteht darin, dass die Patienten keine eigenen Antikörper produzieren müssen. Auch Beschäftigte im Gesundheitswesen oder Menschen, die einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, in Kontakt mit dem Virus zu kommen, können von einem sofortigen Schutz profitieren“, heißt es in der Pressemitteilung.

Untersuchungen zur Bestätigung dieser Ergebnisse sind derzeit im Gange, und VIB-Forscher bereiten auch die präklinische Testphase für die Behandlung mit Coronaviren vor.

Das Wissenschaftlerteam unter der Leitung von Xavier Saelens arbeitet seit Beginn der Coronavirus-Epidemie an einer möglichen Behandlung der Virusinfektion. „Der Antikörper wurde in Zusammenarbeit mit zwei Forschungsteams in den USA entwickelt“", hieß es weiter. (belga)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment