Lotte Lie ganz nah an den Weltcuppunkten

<p>Dorothea Wierer gewann am Dienstag ihr zweites WM-Gold</p>
Dorothea Wierer gewann am Dienstag ihr zweites WM-Gold | Foto: dpa

Bei sehr schönem Wetter, aber leichtem böigen Wind hatten die Sportlerinnen große Mühe am Schießstand. Nur eine einzige Athletin hatte ein Schießergebnis von 20/20.

Somit war Lotte mit nur zwei Fehlern eine der besten Schützinnen an diesem Tag. Nach dem Erreichen der Verfolgung und dem 45. Platz beim Einzel kann sie bereits jetzt zufrieden auf diese WM zurückblicken. Am Freitag wird sie dann noch bei der Single Mixed starten.

Siegerin wurde bei ihrem Heimrennen die Südtirolerin Dorothea Wierer, die sich so bereits ihre zweite Goldmedaille bei dieser WM sicherte. In einem spannenden Rennen konnte sie sich mit gerade mal 2,2 Sekunden Vorsprung auf die Deutsche Vanessa Hinz durchsetzen. Dritte wurde die Marte Olsbu Röiseland aus Norwegen.

Am Mittwoch wird die WM mit dem 20 km-Einzelrennen der Männer fortgesetzt. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment