Herrscht für Rochade und KSK 47 bald Klarheit in der Abstiegsfrage?

<p>Herrscht für Rochade und KSK 47 bald Klarheit in der Abstiegsfrage?</p>
Illustrationsfoto: picture alliance

Gestärkt durch ein 4:4-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten aus Gent fährt das erste Team von Rochade Eupen-Kelmis in die Landeshauptstadt. Hier wartet das bis dato sieglose Team von Europchess auf die Mannschaft von Rochade Eupen. Durch einen Sieg hätte das Team vom Kehrweg mit acht Punkten auf der Habenseite ein sicheres Polster auf die Abstiegsplätze.

Große Schritte in Richtung Klassenerhalt sind möglich.

Der KSK 47 Eynatten ist beim Tabellenvorletzten JJ Gent zu Gast. Für die Mannschaft aus dem Grenzdorf gelten die gleichen Voraussetzungen wie für die Nachbarn aus Eupen. Bei einem Sieg hätten „die Grünen“ auch acht Punkte, und die Spieler des ersten Teams dürften den restlichen Begegnungen eher gelassen entgegensehen. Bei einem Sieg beider ostbelgischer Teams würden auch in der kommenden Spielzeit drei Mannschaften die DG in der 1. Division, der höchsten Schachklasse des Landes, vertreten sein.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Solange die Coronakrise dauert 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment