Produktionssteigerung bei Volvo in Gent

<p>Blick in die Werkshalle bei Volvo in Gent, wo die Belegschaft derzeit auf den Wandel zum Elektroauto vorbereitet wird.</p>
Blick in die Werkshalle bei Volvo in Gent, wo die Belegschaft derzeit auf den Wandel zum Elektroauto vorbereitet wird. | Foto: belga

An die Zeiten, als Belgien in der Automobilproduktion noch Rekordwerte erreichte, erinnert sich kaum noch jemand. Derzeit stellen nur noch Volvo und Audi Autos her, die fast ausschließlich exportiert werden. Die Marken Opel, Ford und Renault bauen schon länger keine Pkw mehr in Belgien.

Volvo baut seine Autos am Genter Standort bereits seit 1965. Volvo Car Gent, das im Genter Hafenbecken rund 6.500 Arbeitskräfte beschäftigt und damit Ostflanderns wichtigster Arbeitgeber ist, veröffentlichte für das Jahr 2019 das Produktionsergebnis von 206.225 Pkw (XC40 und V60). 2019 übertraf das Ergebnis noch jenes vom Vorjahr 2018 um rund 6.000 Fahrzeuge. Und: Es ist das zehnte Jahr des schwedischen Herstellers in Folge mit mehr als 200.000 Autos.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment