Franziska Franzen: „Das ÖSHZ ist immer an der Front“

<p>Eupens ÖSHZ-Präsidentin Franziska Franzen: „In vielen Situationen habe ich den Eindruck, dass wir die Armut nur verwalten können.“</p>
Eupens ÖSHZ-Präsidentin Franziska Franzen: „In vielen Situationen habe ich den Eindruck, dass wir die Armut nur verwalten können.“ | Archivfoto: GrenzEcho


Frau Franzen, Sie sind jetzt ein Jahr als ÖSHZ-Präsidentin im Amt. Gab es einen Tag, an dem Sie Ihre Entscheidung bereits bereut haben?

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Bis zum 20.11: Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment