Thierry Neuville startet in Bellevaux

<p>Thierry Neuville startet in Bellevaux</p>
Foto: Herbert Simon

Beim Jubiläum (zehnte Ausgabe) der East Belgian Rally (EBR) Ende September war Lokalmatador Thierry Neuville mit von der Partie. Der Rallye-WM-Star wird im Opel Corsa, diesmal mit Copilot Mathias Heyen, auch bei der 25. Auflage der Rallye des Crêtes am 24. November in Bellevaux, dem traditionellen Finale der Rallye-Provinzmeisterschaft, an den Start gehen.

Zuvor steht aber für den amtierenden Rallye-Vize-Weltmeister und seinen Beifahrer Nicolas Gilsoul noch der letzte Lauf der Rallye-WM 2019, die Australien-Rallye (14. bis 17. November), im Hyundai i20 WRC an. (hs)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • <p>Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul im Hyundai i20 WRC bei den Testfahrten zur Rallye Monte Carlo am Col de Perty in den französischen Alpen.</p>

    Rallye

    Thierry Neuville: „Die neue Saison hat schon begonnen“

    Auch in der Zwischensaison sind der ostbelgische Rallyeprofi Thierry Neuville und die meisten seiner Kollegen vielbeschäftigt. Die Winterpause in der Rallye-WM fällt in der Tat recht kurz aus. Und Hyundai Motorsport, der aktuelle Hersteller-Weltmeister, will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen.

    Von Herbert Simon

  • <p>Das ostbelgische Team Peiffer-Maraite bereitete sich bei der Rallye Saar-Ost auf das Finale des RNT vor.</p>

    Rallye

    Sechs Bewerber für einen Platz im Nationalteam des RACB

    Sechs Nachwuchsfahrer machen sich Hoffnungen, 2020 ins Nationalteam des Automobilsport-Verbandes RACB (RNT) aufgenommen zu werden und die kommende belgische Junioren-Rallyemeisterschaft in einem Peugeot R2 in den Landesfarben bestreiten zu dürfen.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment