Kelmis gibt sich einen neuen Leitfaden

<p>Wie soll in der Gemeinde Kelmis künftig gebaut werden? Ein Leitfaden soll für Klarheit sorgen.</p>
Wie soll in der Gemeinde Kelmis künftig gebaut werden? Ein Leitfaden soll für Klarheit sorgen. | Foto: David Hagemann

Die Idee ist nicht neu: Bereits in der letzten Legislaturperiode wurde ein Bauleitfaden entwickelt. Das Ziel dieses Bauleitfadens sei philosophischer Art, erklärt der damals zuständige Schöffe Erik Janssen (PFF) im Jahr 2017. „Wir möchten die Eigenheiten des Kelmiser Zentrums so weit wie möglich bewahren“, so eines der Ziele. Der Bauleitfaden war damals ganz bewusst nicht allzu „rigoros und strikt“ gehalten worden. Dennoch sei er so angelegt, dass er „voll und ganz“ in das wallonischen Regelwerk, den „Code du dévéloppement territorial“, hineinpasse. Besonders umfangreich war das Werk allerdings nicht. Es umfasste nur einige DIN-A4-Seiten.

„Durch den Leitfaden können wir die Umwelt und den ländlichen Raum schützen. Wilde Zersiedlung soll vermieden werden.“

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment