Stadt Eupen übernimmt Stadion „auf Schönefeld“

<p>Stadt Eupen übernimmt Stadion „auf Schönefeld“</p>
Foto: GrenzEcho-Archiv

Gute Nachricht für Freunde des Leichtathletiksports in Eupen: Die Stadt steigt zum Jahreswechsel zur Eigentümerin der Sportanlage auf Schönefeld auf. Dieser Schritt war aus Sicht der politisch Verantwortlichen nötig, nachdem das Verteidigungsministerium durch einen verhängten Sparkurs seinen schrittweisen Rückzug angekündigt hatte. Lediglich die Modalitäten des Geschäfts gestalteten sich zwischenzeitlich schwierig, nun wurde eine Lösung in Form einer Enteignung von Teilen des König-Baudouin-Stadions gefunden. Der Eupener Stadtrat stimmte diesem Schritt in dieser Woche fraktionsübergreifend und geschlossen zu.

Über Sinn und Zweck dieser Infrastrukturübernahme durch die Stadt sowie Unwägbarkeiten sprach das Grenz-Echo mit Sportschöffe Werner Baumgarten (SPplus).


Herr Baumgarten, wie bewerten Sie die nun gefundene Lösung?

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment