Die Könige Europas kommen: Liverpool gastiert heute Abend in Genk

<p>Angreifer Mohamed Salah (2. v. l.) stand gestern auf dem Trainingsplatz.</p>
Angreifer Mohamed Salah (2. v. l.) stand gestern auf dem Trainingsplatz. | Foto: Photo News

Es war eine Szene, von der man hoffen muss, das sie kein böser Vorbote für das heutige Spiel war. Anstatt in der Genker Luminus Arena das Abschlusstraining zu absolvieren, wie es eigentlich gang und gäbe ist, setzte Liverpool-Trainer Jürgen Klopp nur einen „Rundgang“ über den Rasen des Stadions an – ein Spaziergang, den der Titelverteidiger heute zumindest aus belgischer Sicht nicht erleben darf.

Alisson, Van Dijk, Firmino, Mane – viel besser geht es nicht.

Dass Genk gegen Spieler wie Firminho, Mane, Origi oder Van Dijk nicht nur über sich hinauswachsen muss, sondern einen großen Fußballabend braucht, erklärt sich von selbst. „Das Wichtigste für unser Team wird sein, dass wir an ein gutes Resultat glauben“, so Genk-Trainer Mazzu: „Das haben wir gegen Neapel getan und müssen es auch gegen Liverpool tun. Der Wille, ein gutes Spiel zu machen, muss unbedingt vorhanden sein.“

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment